GermanEnglish Contact us Site Map Technical Help   Home » Aktuelles » Forum
Boardregeln/Datenschutz
Suchen
Mitgliederliste
Benutzergruppen
Einloggen, um private Nachrichten zu lesen
Profil
Login
Registrieren
Alexander und Arnd auf Thassos 2005 -Teil 4- Kurztrip Kavala
Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter
Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen Thassos-Island Foren-Übersicht » Bilder und Berichte

Autor Nachricht

Alexander
Thassos-Liebhaber
Thassos-Liebhaber


Anmeldungsdatum: 23.06.2003
Beiträge: 1819
Wohnort: Hannover

Status: Offline

Beitrag Verfasst am: 03.10.2005, 1:48    Titel: Alexander und Arnd auf Thassos 2005 -Teil 4- Kurztrip Kavala Beitrag übersetzenAntworten mit ZitatNach oben

(Teil 1 dieses Reiseberichts findet ihr hier)

weiter Fr. 9.9.05

wir erinnern uns:

Arnd und ich sitzen in Pachis. Einer von uns mit einem ordentlichen Kater, der in Griechenland recht lange anzuhalten scheint, wobei ich nicht weiß, ob man das so verallgemeinern kann...

Irgendwann hat uns das Glockenläuten daran erinnert, dass wir bis 15h ein Moped zurückzugeben hatten. Spontan kam mir die Idee, danach nach Kavala zu fahren, Großonkel und Großtante zu besuchen (im folgenden der Einfachheit halber Onkel und Tante genannt), und dieser bei der Anreise festgestellten Sache mit dem Catwalk noch einmal näher auf den Grund zu gehen.
Weiterhin stand an, dass die Speicherkarte der Kamera nun endgültig voll war, was auch der Grund war, dass es von diesem Tag keine weiteren Fotos gibt.

Auf der Fahrt habe ich bei Arnd Unterricht im Schlafen genommen, er war ein guter Lehrer!

Wir haben uns kurz vor Ankunft auf dem äußerst geräumigen und blütenfrisch riechenden Fährenklosett noch schön fertig gemacht, an einem leicht zersprungenen Spiegel, den man auch als aufgeklebte Glasscherbe bezeichnen könnte.

In Kavala wurde erstmal die Speicherkarte entleert, ich habe darüber ja schon in der Plauschecke berichtet.
Abends haben wir die Kamera bei meinem Onkel gelassen, was sicher ein Fehler war. Aber ich will versuchen, es in Worte zu fassen...

Kavala ist eine wundervolle Stadt, es ist überall etwas los, und selbst zur für mich belastenden Nachmittags-Siesta-Zeit (die Arnd sehr gefallen hat) sind immerhin einige Menschen auf den Straßen.

Das Auffinden des Wohnorts meines Onkels war gar nicht so einfach...
Der Taxifahrer* hat uns an der richtigen Straße rausgelassen, aber wir fanden die Hausnummer nicht...

Wir sahen einen braungebrannten Griechen (so dachten wir) vor einem Haus stehen und ich kramte all mein Griechisch zusammen, aber er sagte mir, er hätte diesen Namen noch nie gehört... Wir zogen uns zur Beratung zurück ("Sch***e mann, was geht'n? Was machen wir denn jetzt?") Und dann kam er auf uns zu und meinte: "Och seit's ihr Deutsche? Ja was sucht ihr nochmal?" naja und dann haben wir doch noch das Haus gefunden...

Bereits der Nachmittag stand ganz im Zeichen der Reizüberflutung... Wir sahen uns mehrfach im falschen Film. Man muss sich das so vorstellen, als wollten wir mehr oder weniger in Ruhe einen Kaffee trinken und irgendwer hätte neben uns unsichtbare Catwalks aufgestellt, auf denen Topmodels die neuste Mode präsentierten. Das ging ja noch...

Schlimmer wurde es gegen Abend, der Deutsche Grieche hatte uns einen Club namens N.O.K. empfohlen, den ich ja in Teil 1 schon kurz erwähnt hatte. Wir sind da recht erwartungsvoll hin, aber haben es dann fast bereut. Denn Arnd traf es mit einem Satz auf den Kopf:
"Ey ich dreh durch...!" Und so war das auch, und zwar schon unten vor dem Laden*g* Mal ganz ehrlich und ohne Übertreibungen, so viele wirklich hübsche Damen (und ich meine nichtmal nur aufgetakelt und aufreizend angezogen, sondern wirklich hübsch) habe ich vermutlich auf einem Fleck noch nicht gesehen... Die Touristinnen auf der Insel sind noch aushaltbar, aber die Griechinnen in Kavala waren 9 von 10 Traumfrauen. Dass bei mir eine gewisse Betriebsblindheit aufgrund der Gene vorliegt schließe ich aus, da Arnd der gleichen Meinung war.
Als seriöser Berichterstatter muss ich Euch einfach davor warnen, wegen nichts anderem erzähle ich das
(Don't hate the player - hate the game)

Also Damen, geht nicht mit Euren Jungs ins NOK!!!
Also Herren, geht ins NOK!!!

Oben im Club angekommen war eins klar: Wir würden sehr bald anfangen Griechisch zu lernen
Weiterhin zogen wir in Erwägung so ein Anlegeplätzchen zu mieten, wenn wir einmal groß sind und eine Yacht haben

Denn mal ganz von den paradiesischen Leckerbissen abgesehen, war es auch sonst ein Traum!! Ging man durch diese Lokalität auf deren Balkon, bot sich einem ein Bild für die Götter.
Rundherum komplett das Meer, sternenklarer Himmel fürs Bilderbuch und wenn man mit dem Auge nach rechts wanderte, zogen sich die Berge hoch und es entfaltete sich pompös das nächtliche Kavala mit all seinen funkelnden Lichtern!
Auf den Bergen ein großes beleuchtetes Kreuz und Laternenketten entlang der Straße. Muss man gesehen haben! Wir dachten wirklich wir wären auf so einer V.I.P. Party für Reiche und Schöne, die man nur aus dem Fernsehen kennt...

Wir fragten uns, wie das mit dem Bestellen war, denn die Keller schienen in dem hoffnungslos überfüllten Laden alle Hände voll zu tun zu haben. Irgendwann kam aber ein junger Kerl, klopfte Arnd auf die Schulter und sagte "Jassou re Malaka, ti thelis na pjis!?" Ich übersetze frei: "Hallo mein Freund, was möchtest du trinken?"
Die Preise waren für griechische Diskoverhältnisse noch moderat.

Als Arnd gegen 2h zu quängeln anfing, er wäre langsam müde, dachte ich kurz über eine Ad-Hoc-Schlachtung nach, schlägt meine Bio-Uhr doch griechisch *g*
In Anbetracht der Tatsache, dass ich bei meinem Onkel auch nicht um 6h morgens aufkreutzen wollte, verwarf ich jedoch diesen Plan, beugte mich und wir suchten nach dem Pitabrätereien-Notdienst, wo die obligatorische Nachtpita eingenommen wurde.

Nach einer Taxifahrt*, nach deren Überleben man sich wie neu geboren fühlte, gingen wir schlafen. Der Tiercheck ist in Kavala hinfällig, da es dort nicht so schlimm mit nicht identifizierbarem Ungeziefer ist.


*Griechische Taxifahrer
Der griechische Taxifahrer an sich war im frühreren Beruf Stuntman, hat eine klasse Unfall- und Lebensversicherung und lebt strikt nach der Maxime "no risk - no fun" (oder no money?).
Bevor ihr euch in ein Taxi setzt, möchte ich einen fest verankerten Glauben, egal welcher Religion dringend nahelegen!
Wenn ihr Familie habt, tut's vielleicht auch ein Bus!
Wohlbemerkt, nicht alle griechischen Taxifahrer fahren wie die Henker, aber wenn ihr einen Special-Fahrer (ΣΠΕΣΙΑΛ wird später noch definiert) erwischt, dann schnallt Euch gut an, sofern die Anschnaller nicht unter der Sitzbank verstaut sind.
Als Exempel möchte ich zwei Szenen nennen:
1. Besagte Nachtfahrt auf Thassos am 2./3. 9. Kurvengeschwindigkeit in den Serpentinen 100 km/h. Geschwindigkeit zwischen Skala Rachoni und Rachoni 130 km/h.
Telefonieren während der Fahrt.
2. Kavala:
Man stelle sich eine enge Kurve vor, die sich sehr steil den Berg hochschlängelt. Man sieht NICHT, was 20 Meter vor einem passiert, weil die Kurve wirklich recht scharf ist. Bis zu diesem Zeitpunkt unterstellten wir, es müsse sich um eine Einbahnstraße handeln, doch selbst dann wären 70 km/h etwas unangebracht, warteten einbiegende Motorradfahrer doch weit auf der Straße. Und es war keine Einbahnstraße. Was nicht passt wird passend gemacht, der griechische Taxifahrer hat immer Vorfahrt. Gelegentliches Aus-dem-Fenster-Fluchen ist Standard. Der Grieche macht sich gleich Luft wenn etwas nicht stimmt, da wird nichts aufgestaut, um dann irgendeinen armen Service-Hotline Mitarbeiter zusammenzustauchen. Bei der Abrechnung ist der Grieche sehr kreativ, es gibt auch sehr phantasievolle Zuschläge, wie etwa den zum-Flughafen-Zuschlag oder den zum-Bahnhof-Zuschlag, zusätzlich zum "regulären" Entgelt. Vorsicht: Der griechische Taxifahrer kann oft deutsch!

_________________
The people who are crazy enough to think they can change the world, are the ones who do.


Zuletzt bearbeitet von Alexander am 04.10.2005, 6:32, insgesamt 12-mal bearbeitet
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail senden

Alexander
Thassos-Liebhaber
Thassos-Liebhaber


Anmeldungsdatum: 23.06.2003
Beiträge: 1819
Wohnort: Hannover

Status: Offline

Beitrag Verfasst am: 03.10.2005, 2:29    Titel: Beitrag übersetzenAntworten mit ZitatNach oben

10.09.05

Der morgentliche Balkonausblick, war etwas weniger idyllisch im klassischen Sinne, aber ich mag die Stadt wie gesagt und fand ihn deshalb auch recht spannend. Ist halt Geschmackssache, aber ich halte es da mit Wolfgang: It's not a bug, it's a feature


Kategorie Sonstiges-Off Topic

Guten Morgen Kavala (11h)


Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail senden

Alexander
Thassos-Liebhaber
Thassos-Liebhaber


Anmeldungsdatum: 23.06.2003
Beiträge: 1819
Wohnort: Hannover

Status: Offline

Beitrag Verfasst am: 03.10.2005, 2:55    Titel: Beitrag übersetzenAntworten mit ZitatNach oben

Für 15h waren wir zum Essen eingeladen.

Ich verstand nicht alles, aber mein Onkel schien seit früh morgens unterwegs zu sein um Patates, Brisoles und sonstiges zu besorgen. Da wir nun schon wussten, dass griechische Verwandtschaftsessen eine Mästung durch psychologische Tricks beinhalten, malten wir uns schon aus, dass er mit einem Kleinlaster voller Kotletts wiederkommen würde So ähnlich war es dann auch, aber dazu später ein Bildchen...

Erst einmal hatten wir ja etwas Zeit, die wir dafür verwenden wollten, den Markt (Basar) in Kavala unter die Lupe zu nehmen!
Meine Tante sagte uns, dass man runter kein Taxi zu nehmen bräuchte, weil es nur 5 Minuten dauerte.

Nach kurzer Übersetzung guckten wir uns an:
"Nä! nicht 5 Minuten! Alles nur das nicht!"
(siehe Definition "griechische 5 Minuten - Teil 3")
Andererseits stand dem akute Lebensgefahr durch Taxifahren gegenüber. Nach kurzer Beratung vertrauten wir darauf, dass der Hellas-Koeffizient für Zeitangaben für Fußwegabschätzungen etwas kleiner ausfällt, als bei Verabredungen / Terminen.
Und so war es auch!! Nur ein Hellas Koeffizient von 4!
In 20 Minuten waren wir unten...
Naja wir haben uns auch ein bisschen verlaufen, da durch die hohen Häuser nicht immer das Meer zu sehen ist. Groß Verlaufen ist aber nicht möglich, einfach immer bergab.

Die ersten Kastanes*, Kokkines und Xanthes hatten auch schon ihren Dienst angetreten, aber Arnd machte mir eindringlich klar "Nix Kastani: Basar!"
Naja... ab und zu habe ich heimlich zwischen ein paar Socken oder Felldecken durchgelunst, um die Lage im Blick zu behalten


* Kleiner Griechischsprachkurs, nur das Wichtigste:
Kastani = Brünette
Kokkini = Rothaarige
Xanthi = Blondine
Jineka = Frau
Gomena = scharfe Frau
Poli omorfi Jineka = sehr hübsche Frau
Ise pandremeni? = bist du verheiratet?

ach ja:
Kali Mera = Guten Tag
Efcharisto = Danke
Pinao = Ich habe Hunger

(Betonung jeweils fett.)

das reicht eigentlich!



Kategorie Sonstiges-Off Topic

Markt in Kavala




Zuletzt bearbeitet von Alexander am 03.10.2005, 8:17, insgesamt 3-mal bearbeitet
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail senden

Alexander
Thassos-Liebhaber
Thassos-Liebhaber


Anmeldungsdatum: 23.06.2003
Beiträge: 1819
Wohnort: Hannover

Status: Offline

Beitrag Verfasst am: 03.10.2005, 3:18    Titel: Beitrag übersetzenAntworten mit ZitatNach oben

war ganz schön was los da!!


Kategorie Sonstiges-Off Topic

Markt in Kavala


Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail senden

Alexander
Thassos-Liebhaber
Thassos-Liebhaber


Anmeldungsdatum: 23.06.2003
Beiträge: 1819
Wohnort: Hannover

Status: Offline

Beitrag Verfasst am: 03.10.2005, 3:21    Titel: Beitrag übersetzenAntworten mit ZitatNach oben

Arnd begutachtet das Marktgut


Kategorie Menschen

Markt in Kavala


Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail senden

Alexander
Thassos-Liebhaber
Thassos-Liebhaber


Anmeldungsdatum: 23.06.2003
Beiträge: 1819
Wohnort: Hannover

Status: Offline

Beitrag Verfasst am: 03.10.2005, 3:24    Titel: Beitrag übersetzenAntworten mit ZitatNach oben

Alles nur 5 Euro...

Es gab auch viele Kleidungsstücke für 1 Euro usw. man konnte dort echt Schnäppchen machen.

Wir lassen natürlich nur Joop an unsere Haut!

Nee, Quatsch, der Arnd hat sich auch ein schickes Hemd günstig gekauft! Das zeig ich Euch später noch


Kategorie Sonstiges-Off Topic

Markt in Kavala


Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail senden

Alexander
Thassos-Liebhaber
Thassos-Liebhaber


Anmeldungsdatum: 23.06.2003
Beiträge: 1819
Wohnort: Hannover

Status: Offline

Beitrag Verfasst am: 03.10.2005, 3:26    Titel: Beitrag übersetzenAntworten mit ZitatNach oben

Alles fein säuberlich nach Größe sortiert


Kategorie Sonstiges-Off Topic

Markt in Kavala


Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail senden

Alexander
Thassos-Liebhaber
Thassos-Liebhaber


Anmeldungsdatum: 23.06.2003
Beiträge: 1819
Wohnort: Hannover

Status: Offline

Beitrag Verfasst am: 03.10.2005, 3:29    Titel: Beitrag übersetzenAntworten mit ZitatNach oben

Tja, was soll man dazu sagen... Gemüse halt!

Ich hab auch ein paar Kurzvideos vom Markt gemacht (und nicht nur davon). Da kommt das besser rüber mit den Marktschreiern...

Werde mich mal mit Wolle-Webmaster kurzschließen, infwiefern ich Euch die zugänglich machen kann!

Der Zucciniverkäufer hat die ganze Zeit gerufen "Frische Zuccinis! Keine alten! Nein! Keine alten! Frische Zuccinis"

Wir haben das mal geprüft, aber alte hatten sie leider tatsächlich nirgendwo


Kategorie Sonstiges-Off Topic

Markt in Kavala


Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail senden

Alexander
Thassos-Liebhaber
Thassos-Liebhaber


Anmeldungsdatum: 23.06.2003
Beiträge: 1819
Wohnort: Hannover

Status: Offline

Beitrag Verfasst am: 03.10.2005, 3:33    Titel: Beitrag übersetzenAntworten mit ZitatNach oben

Vor der Mästung habe ich nochmal ein Foto geschossen, das uns Thassos aus einer etwas unkonventionellen, und, wie ich finde, schönen Perspektive zeigt!


Kategorie Insel-Allgemein

Thassos von Kavala aus


Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail senden

Alexander
Thassos-Liebhaber
Thassos-Liebhaber


Anmeldungsdatum: 23.06.2003
Beiträge: 1819
Wohnort: Hannover

Status: Offline

Beitrag Verfasst am: 03.10.2005, 3:36    Titel: Beitrag übersetzenAntworten mit ZitatNach oben

spielen wir mal ein bisschen mit dem Zoom...


Kategorie Insel-Allgemein

Thassos von Kavala aus


Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail senden

Alexander
Thassos-Liebhaber
Thassos-Liebhaber


Anmeldungsdatum: 23.06.2003
Beiträge: 1819
Wohnort: Hannover

Status: Offline

Beitrag Verfasst am: 03.10.2005, 3:42    Titel: Beitrag übersetzenAntworten mit ZitatNach oben

...und noch ein bisschen mehr!!

Ich finds trotz der Antennen irgendwie schick! Mal was anderes!


Kategorie Insel-Allgemein

Thassos von Kavala aus


Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail senden

Alexander
Thassos-Liebhaber
Thassos-Liebhaber


Anmeldungsdatum: 23.06.2003
Beiträge: 1819
Wohnort: Hannover

Status: Offline

Beitrag Verfasst am: 03.10.2005, 3:46    Titel: Beitrag übersetzenAntworten mit ZitatNach oben

so, jetzt wird aber gegessen!

Lecker, oder??


Kategorie Sonstiges-Off Topic

Lecker Mittagessen


Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail senden

Alexander
Thassos-Liebhaber
Thassos-Liebhaber


Anmeldungsdatum: 23.06.2003
Beiträge: 1819
Wohnort: Hannover

Status: Offline

Beitrag Verfasst am: 03.10.2005, 3:51    Titel: Beitrag übersetzenAntworten mit ZitatNach oben

Und dann ging es auch schon wieder zurück gen Thassos!

Das oben im Bild ist übrigens kein Fliegendreck auf der Linse, sondern ein Paraglider, aber Wolfgang besteht ja auf 800x600

Vorn im Bild ist wieder eine Touristenirritierer-Fähre.
Auf dem Berg sähe man bei voller Auflösung auch das nachts beleuchtete Kreuz, Wolfgang


Kategorie Sonstiges-Off Topic

Abfahrt vom Hafen Kavala


Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail senden

Alexander
Thassos-Liebhaber
Thassos-Liebhaber


Anmeldungsdatum: 23.06.2003
Beiträge: 1819
Wohnort: Hannover

Status: Offline

Beitrag Verfasst am: 03.10.2005, 3:59    Titel: Beitrag übersetzenAntworten mit ZitatNach oben

Hier ist der Herr / die Dame nochmal in groß.

Das muss ich auchmal machen, über Kavala fliegen!


Kategorie Sonstiges-Off Topic

Frei wie ein Vogel


Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail senden

Alexander
Thassos-Liebhaber
Thassos-Liebhaber


Anmeldungsdatum: 23.06.2003
Beiträge: 1819
Wohnort: Hannover

Status: Offline

Beitrag Verfasst am: 03.10.2005, 4:16    Titel: Beitrag übersetzenAntworten mit ZitatNach oben

ganz links im Bild sehen wir das berühmt-berüchtigte NOK.
An dem Steg legt immer mal wieder die ein oder andere Yacht an. Arnd und ich nehmen dann einen Stellplatz ungefähr beim zweiten Boot von links
Rechts sieht man die palmengeschmückte "Strand"-Promenade (auch als "Skala Kastani" bekannt ), die für mich schöner und spannender ist, als Miami, Die Ballermänner, und wie sie alle heißen zusammen.


Kategorie Sonstiges-Off Topic

Warum nicht immer so?




Zuletzt bearbeitet von Alexander am 03.10.2005, 8:20, insgesamt 2-mal bearbeitet
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail senden

Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   

Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen Thassos-Island Foren-Übersicht -> Bilder und Berichte Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter
Seite 1 von 3
Gehe zu:  

Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Powered by phpBB 2.0.14 © 2001, 2002 phpBB Group Spacer Content copyright © 2003 thassos-island.de Spacer Forum design copyright © 2003 Jakob Persson (http://www.jakob-persson.com)